Das langfristig angelegte Förderprojekt „Neue Sporterfahrung“ der Deutschen Telekom bietet Vereinen bereits seit 2013 die Möglichkeit, eine Einheit „Blindenfußball“ ins Training zu integrieren.

Nachwuchs-Fußballmannschaften erhalten vor Ort Besuch von ausgebildeten Übungsleitern und Spielern der Blindenfußball-Bundesliga. Die Nachwuchskicker erleben dabei in 90 Minuten ganz neue Erfahrungen im Umgang mit Blindheit und erlernen spezifische Techniken, um diese in einem Blindenfußballspiel anzuwenden.

Das Angebot der „Neuen Sporterfahrung“ richtet sich an Jugendmannschaften von der D- bis zur A-Jugend. Pro Vereinsbesuch werden bis zu drei 90-minütige Einheiten mit jeweils 15 bis 20 Jugendlichen auf dem Vereinsgelände durchgeführt. Das gesamte für die Durchführung benötigte Equipment wird mitgebracht.

Interessierte Vereine haben unter www.stollenhelden.de/neue-sporterfahrung ganzjährig die Möglichkeit, sich um eine kostenlose „Neue Sporterfahrung“ zu bewerben.