11. Juni 2012

„Mit Fußball in die Mitte der Gesellschaft“ – unter diesem Motto geht die BLINDENFUSSBALL-BUNDESLIGA (DBFL) für den Behindertensport beispielhafte Wege: Die europaweit einzigartige Spielserie für blinde und sehbehinderte Menschen geht bewusst den Weg in die Öffentlichkeit. Am kommenden Samstag, 16. Juni 2012, rollt zum ersten Mal auf dem Universitätsplatz in Heidelberg der „Rasselball“. Von 10 Uhr bis ca. 18 Uhr treten die DBFL-Teams gegeneinander an.
Blindenfussball in Heidelberg
Blindenfussball in Heidelberg

Die Veranstaltung wird vor Ort durch freiwillige Helfer des Förderzentrums Heidelberg-Kirchheim des Vereins „Anpfiff ins Leben e.V.“ unterstützt.

Die Besucher erwarten an diesem Tag mitten in der Heidelberger Altstadt eine faszinierende Facette des Fußballs sowie ein buntes Rahmenprogramm. Mitmachangebote bieten allen Interessierten die Möglichkeit, selbst zu erfahren, was es bedeutet, seine Umgebung nicht mit den Augen wahrnehmen zu können.

Für blinde und sehbehinderte Menschen werden die Spiele vor Ort durch Spielbeschreiber kommentiert.

Der Eintritt ist frei.

Die Spiele in der Übersicht:

10:00 Uhr Chemnitzer FC – Würzburger VSV

12:00 Uhr SG Dortmund/St. Pauli – MTV Stuttgart

13.30 Uhr Rahmenprogramm / Einlagespiel

14:30 Uhr SF Blau-Gelb Marburg – PSV Köln

16:30 Uhr Würzburger VSV – MTV Stuttgart

Hinweis: Eine Partie dauert etwa 70 Minuten.